Presse-Ankündigung • Köln, November 2016

Mit mörderischem Humor und musikalischer Improvisation
November-Lesungen mit Isabella Archan und Loy & Balou
Köln, 7.11.2016. Schaudern, lachen, staunen … In diesen Lesungen werden Sie mehr als nur zuhören. Zum wiederholten Male steht Krimi-Autorin und Schauspielerin Isabella Archan in der Galerie MaJourie im Rampenlicht und begeistert mit ihrer starken Präsenz und viel schwarzem Humor. Auch Loy & Balou haben für ihre musikalisch untermalten „Vorlesungen“ schon mehrfach begeisterten Applaus und herzliches Lachen in der Kölner Südstadt gehört.

Szenische Krimi-Lesung: Isabella Archan mit „Anton zaubert wieder“
«Er redete, er schwieg und redete wieder. Er telefonierte. Wer war er? Anton? Einen Gedanken lang wünschte sich Willa, sie wäre tot». Isabella Archan setzt ihre Erfolgsreihe um Willa Stark fort. Im dritten Teil liegt der Fokus auf der Ermittlerin, die zurück nach Köln darf und dort in einen schwierigen Fall einsteigt. Dass sie sich in einen Zeugen verliebt und ihr todkranker Onkel auftaucht, vereinfacht ihre Rückkehr nicht. Das nächste Ziel des Mörders macht die Jägerin zur Beute.
Die ausgebildete Schauspielerin Isabella Archan, geboren 1965 in Graz, arbeitete viele Jahre an Stadt- und Staatstheatern in Österreich, der Schweiz und Deutschland. Seit 2002 lebt sie freiberuflich in Köln. Hier begann auch ihre zweite Karriere als Autorin. Neben dem Schreiben ist Isabella Archan immer wieder in TV- und Filmrollen zu sehen („Tatort“, „Lindenstraße“, „Diese Kaminskis“) und sorgt mit ihren szenischen Krimi-Lesungen bundesweit regelmäßig für ausverkaufte Veranstaltungen.

Konzert-Lesung: Loy & Balou mit „Kannste hab´n“
Sie wollen was vorgelesen bekommen? Können Sie hab´n! Loy & Balou lesen das, was SIE mitbringen: den Liebesbrief der Oma, die schönste Stelle aus Ihrem Lieblingsbuch oder die dümmste Gebrauchsanweisung der Welt … Und dazu Ihr Lieblingsgeräusch?! Bringen Sie mit, was Ihnen einfällt: die glucksende Kaffeemaschine, den schrillen Wecker oder die Tastatur, Käsehobel, Lattenrost … Mit Ihren Dingen interpretieren, improvisieren und zelebrieren der Komponist Loy Wesselburg und der Schauspieler Thomas Balou Martin ein nie dagewesenes Programm: Die Blumenvase wird mit dem Geigenbogen gestrichen, der abgeschlossene Liebesroman aus der Frauenzeitschrift wird durch Thomas Balou Martins markant tiefe Stimmgewalt endlich ins rechte Licht gerückt …
Thomas Balou Martin ist Schauspieler für Film und TV (u. a. „Tatort“ „Großstadtrevier“), Synchronsprecher und Moderator. Loy Wesselburg, Jazzmusiker und Filmkomponist, komponierte u. a. die Sountracks für den Deutschen Filmpreis, in Zusammenarbeit mit Sir Simon Rattle, und verschiedene „Tatort“-Filme. Gemeinsam treten die beiden als Loy & Balou mit ihrem Programm „Kannste 
hab´n“ auf.

Galerie MaJourie • Hier begegnen sich Kunst, Genuss und schöne Dinge, Worte, Musik und Inspiration. In den charmanten Altbau-Räumlichkeiten in der Kölner Südstadt, zentral und dennoch ruhig gelegen, verbindet MaJourie als „Galerie für Interieur und Design“ das Konzept einer klassischen Galerie mit kulturellem Veranstaltungsprogramm, ausgesuchten Verkaufsobjekten und beschaulichem Café.

Pressekontakt • Lisa Krumm
Tel. 0221 348 967 25
Mobil +49 173 6303 188
l.krumm@majourie.eu